Google+ & SEO: Wie Google+ zeigt sich in Google Suche - SMX West

Die Invasion der Ergebnisse Rauber: Die vielen Wege Google+ überfalle Google-Suche (und wie man lernt, es zu lieben)


SEO für Google+ & Google Suche bei SMX West 2012
Abbildung 1: SEO für Google+ & Google Suche Diskussionsrunde, SMX West-2012: Danny Sullivan, Search Engine Land; Sean Carlos, Antezeta Web Marketing; Janet Driscoll Miller, Suche Mojo; Daniel Dulitz, Google; Monica Wright, Search Engine Land & Marketing Land (Foto: SMX)

Der Artikel der folgt basiert auf einer Präsentation, die ich auf der Web-Marketing-Konferenz SMX West gehalten habe. Gehe direkt zu den Dias.

Seit der Google+ Eröffnung im Sommer 2011 ist Google+ zunehmend integriert in Google Suche. Diese Integration, was einige eine Invasion der Google-Suche von Google+ nennen könnten, hat erhebliche Auswirkungen für die Förderung von Dienstleistungen, Menschen und Produkten.

Betrachten wir den aktuellen Stand der Integration zwischen Google+ und Google-Suche besser zu verstehen die Gelegenheiten und auch die Risiken, dies stellt uns als Web-Vermarkter. Die beispiele sind für den Vereinigte Staaten und die zeigen uns in Europa die nahe Zukunft, eine seltene Sache im Leben.

Google+ Direkt: Suche nach Google+ Business Seiten

Google+ Seiten Vorschläge erscheinen als Benutzer eingibt +eco
Abbildung 2: Google+ Seiten Vorschläge erscheinen als der Benutzer +eco eingibt

Ein guter Ausgangspunkt ist die Eröffnung von Google+ an Unternehmen mit dem Einführung von Google+ Seiten für Unternehmen im November 2011. Gleichzeitig stellte Google eine neue Art der Suche, genannt Google+ Direkt (auf Englisch ist das anders, d.h. Direct Connect). Google+ Direkt ermöglicht es Benutzer, ihre Google-Suche auf Google+ Seiten zu konzentrieren. Wenn ein Benutzer beginnt ihre Abfrage mit einem +, wird Google Google+ Seiten vorschlagen während der Benutzer tippt. Im Gegensatz zu normalen Abfragen, Google zeigt keine Instant-Suchergebnisse auf dem Bildschirm unter dem Suchfeld. Benutzer, die eine der vorgeschlagenen Google+ Seiten auswählen werden direkt an das Google+ Unternehmen Seite gebracht werden, damit Umgehung der normalen Suchergebnisse. Das stellt ein mögliches Segen für die Unternehmen, die vor lästigen Ruf Management-Themen leiden, dennoch Bei nüchterner Betrachtung, wie wahrscheinlich ist es, dass die Google Nutzer ihre Abfrage mit einem Pluszeichen Präfix tippen werden? Dieser Aspekt von Google+ ist wohl die am wenigsten invasive bisher, wenn wir die Tatsache ignorieren, dass Google verändert das historische Verhalten des Suchoperator +, um Google+ Direkt Suchen zu ermöglichen.

Nutzer die bereits in Google+ angemeldet sind, die auf einer Unternehmens Google+ Seite landen, werden eingeladen die Google+ Seite zu ihren Kreisen hinzuzufügen. So was steigert des ausbreiten Fähigkeit des Unternehmen innerhalb Google+ sowie in der Google-Suche. Vermarkter sollten jedoch beachten, dass das Firmenmotto, die unter dem Name der Seite das erscheint als Vorschlag in der Google-Suche Suchfeld ist direkt von der Seite Profil genommen, so leicht zu kontrollieren.

Um in Google+ Direkt teilzunehmen, muss ein Unternehmen ein wechselseitig link zwischen ihrer Website und ihrer Google+ Seite einstellen. Ja, Google tausch Links. Google bietet eine Google+ Box, dass die Unternehmen auf ihren Websites stellen können, aber die Google+ Box ist nicht verpflichtet, Google+ Direkt ermöglichen. Google+ Direkt ist für die meisten Nutzer verfugbar, ob sie bei einem Google-Dienst angemeldet sind oder nicht, in weiten Teilen der Welt. Es scheint, dass Google hat Google Direct noch nicht aktiviert für die Suche anhand asiatischen Schriftzeichen.

Google+ Seite als Super SiteLink: Die Navigations-Suche

Viele Suchen sind der Natur Navigations, will ein Benutzer eine bestimmte Website finden. In diesen Arten der Suche, Google zeigt oftmals einen Website-Startseite zusammen mit einem gegliederten Menü mit Links auf bestimmte Bereiche der Site, wie Sitelinks bekannt.

Google+ Super SiteLink
Abbildung 3: Google+ Seite und Beitrag erscheinen im Navigations-Abfrage-Ergebnisse

In diesem Beispiel stellen wir fest, das Hinzufügen einer neuen Art von SiteLink unter der Website-Suche Ergebnis, ein super SiteLink wenn man so will. Im Gegensatz zu anderen Navigations-Links, führt dieser Link nicht auf der Website des Unternehmens, sondern um das Google+ Seite des Unternehmens. Die Zusammenfassung, die unter dem Link Titel erscheint, wird aus dem neuesten Update von die Google+ Seite des Unternehmens genommen. Firmen die Google+ benutzen sollen im Auge behalten, dass ihre letzten Beitrag kann viel mehr prominent in den Google Suchergebnissen erscheinen, als sie es sich vorgestellt hatte – und die posts zu Google+ entsprechend schreiben.

Die Google+ super Website-Link begann zu erscheinen etwa eine Woche nachdem Google Google+ Direkt eingeführt. In einigen Fällen, Google zeigt auch ein Duplikat Suchergebnis mit der Google+ Seite des Firma, was ermöglicht ein Unternehmen eine erhebliche Menge Suchergebnissen Seite zu besetzen. Für Unternehmen, die Google+ eine profitable Plattform, um ihre Kunden und potentiellen Kunden engagieren finden, kann diese zusätzliche Sichtbarkeit ein großes Geschenk sein. Andere wollen das Risiko auf die Förderung einer Google+ Präsenz, wo sie zu Gast in einem fremden Hause ist, statt das eigene Haus im Internet, betrachten. Die Bewegungen Facebook Unternehmen zwingen zu zahlen, wenn sie wollen dass ihre Anhänger tatsächlich Updates sehen könnten, sollten Unternehmen auf Warnung setzen.

Wenn ein Benutzer sich bei Google+ angemeldet ist als sie eine Google Suche macht, ermöglicht Google die Google+ Seite zu ihren Kreisen direkt aus den Google-Suchergebnissen hinzufügen.

Google+ und Menschen Suchen

Google+ Menschen Profile erscheinen in Google Autocomplete Anregungen
Abbildung 4: Google+ Menschen Profile erscheinen in Google Autocomplete Anregungen

Andere häufige Suchen sind für Menschen, von Kundenbetreuer zu Geschäftsführern. Es kann keine Überraschung sein, dass Google will das Google+ wird die endgültige Antwort auf Suche nach Menschen. Mit dem Start von Google Search Plus Your World im Januar 2012 begann Google die Google+ Profilen deutlich sichtbar in Google-Suche darzustellen, sowohl als Suchvorschläge die erscheinen als ein Benutzer tippt, als auch angezeigt Google Suchergebnissen. Laut der Google Dokumentation, sollten Profilen als AutoAusfüllen-Vorschläge scheinen für alle Anwender, angemeldet oder nicht, obwohl im Moment tritt es nur auft, wenn ein Benutzer angemeldet ist, und dann nur für die Suche auf Google.com durchgeführt.

Auf den ersten Blick scheint die Darstellung von Google+ Profile ähnlich wie bei Google+ Direkt, obwohl in Wirklichkeit die Integration von Profile sich unterscheidet von Google+ Direkt auf verschiedene Weise. Profile erscheinen als Vorschläge ohne dass der Nutzer eine spezielle Such-Syntax verwendet. Google zeigt doch Instant Suchergebnisse während der Benutzer tippt eine Abfrage dass Profil Anregungen auslöst. Schließlich, wenn ein Benutzer einen Google+ Profil aus dem Abfrage-Feld wählt, werden sie auf eine Seite der Google-Suchergebnisse, wo die Google+ Profil wird deutlich sichtbar darzustellt, anstatt direkt auf das Profil bei Google+ übernommen. Die Suchanfrage wird mit einem x gekennzeichnet, damit der Benutzer auf einfache Weise das Suchfeld zu löschen hat. Ein Benutzer kann auch die Abfrage verfeinern mit zusätzliche Stichwörter. Benutzer die bei Google+ eingeloggt sind, haben die Möglichkeit, die Person direkt aus den Suchergebnissen an ihre Kreise Google+ hinzuzufügen. Kreis-Informationen werden angezeigt, wenn der Suchende folgt die Person schon.

Google+ Profile erscheinen eine interessante Option für Reputation Management zu sein wenn es gibts Lust die Suchergebnisse platz für den Namen einer Person eher vorhersehbar besetzen. Diese Option hat seinen Preis: die Förderung von Google+ mehr als die eigene Website des Person, oder ein professionelles Profil auf LinkedIn oder zu Facebook sogar. Für diejenigen, die wollen Google+ verwenden, um mit anderen zu engagieren, aber nicht wollen riskieren Suchanfragen für ihren Namen werden zu Google+ Umleitet, bietet Google eine Option, um Google+ Profile von Suchmaschinen-Indizierung auszuschließen. Solange ich weiß ist diese Option momentan nicht für Google+ Seiten verfugbar. Unabhängig davon, man soll versichern das sie Links zu ihren eigenen Websites auf ihre Google+ Profil hinzugefügt. Schließlich ist es nicht jeden Tag, dass Sie einen Link zu Ihrer Website von Google.com, nofollow oder nicht, hinzufügen darf.

Informativ Suche und Urheberinformationen

Andere häufige Suchen sind informationell in der Natur, wird eine Person suchen, sich über etwas zu informieren. Im Juni 2011 Google Autoren von Beiträgen eine großartige Möglichkeit, um die Suchmaschinen Ergebnisse Schnipsel für ihre Artikel zu bereichern. Google zeigt das Foto des Autors und ein Link zu ihrem Profil, so dass ein Ergebnis, um sich von der Masse ab heben und hoffentlich Click gewinnen. Autor Schnipsel sind sehr ähnlich zu den schema.org Rich Snippets anerkannt von Google, Bing, Yahoo und Yandex für Veranstaltungen und anderen Entity-Typen – aber mit einem Schlüssel Einschränkung: Google hat gebunden Urheberinformationen Zusammenfassungen bei Google+.

Googles Urheberschaft Schnipsel, mit Google+ eng verbunden
Abbildung 5: Google Autorschaft Snippet, eng verbunden mit Google+

Der Autor Verfasserzeile Linkt direkt auf des Autors Google+ Profil und dieser kann nicht geändert werden. Ein “Mehr” Link führt einen neuen Google-Suche, deren Ergebnisse prominent des Autors Google+ Profil. Autorschaft Schnipsel gibt es für Suchen in englischer Sprache auf Google.com und Google News, und seit ende März 2012, auch im international bereich. Um teilzunehmen, muss ein Autor ihre Artikel und ihre Google+ Profil verknüpfen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, einige besser als andere. Wie ist der Fall mit Rich Snippets, ermöglicht Google Autor Snippets nach eigenem Ermessen, vermutlich basiert auf einer Berechnung eines Autors Autorität. Der Schwellenwert variiert wahrscheinlich je nach Sprache und Geographie.

Themensuche? Google+ hat einige Menschen und Seiten anzuregen


Abbildung 6: Empfohlene Menschen und Seiten von Google+, verdrängenden sogar AdWords

Google will sogar Google+ Antworten auf allgemeine Thema Suchen, wie wir sehen bei der Suche nach Fluggesellschaften. Ein Verwandten Personen und Seiten Box erscheint auf dem oberen rechten Ecke. Für jeden Vorschlag, zeigt Google die Zahl der Menschen, die Seite oder eine Person umkreiste haben, zusammen mit einem Link zu Google+. Ein “Mehr” Option ermöglicht es Google-Suche Benutzern andere Google+ Seiten und Menschen an ihre Abfrage passenden aus zu suchen, indem sie Direkt auf eine Google+ Suchergebnissen Seite führt. AdWords-Kunden werden feststellen, dass die damit verbundenen Personen-und Seiten-Box wird viele Anzeigen unten auf der Seite fach zu bewegen.

Google+ Menschen und Seite Vorschläge erscheinen auch für Marken!

Weitere Personen und Seiten von Google+ für eine Marke Suche
Abbildung 7: In Verbindung stehende Personen und Seiten für eine Marke Suche

Menschen und Seite Anregungen können auch für Marken-Suchen angezeigt, und damit biete einigen interessanten Herausforderungen für Vermarkter. Im Fall von Ford, kommt ein Mitarbeiter fast gleich vor mit dem Unternehmen selber. Das könnte für Unternehmen, die ihre Interaktion mit Verbrauchern personalisieren (man denke an Dr. Oetker), aber Unternehmen sollen überprüfen wer und was auftaucht, mit einem Auge auf die Optimierung gegebenenfalls.

Zusammengehörig Google+ Personen und Seiten Anregungen können für professionelle Dienstleistungen Abfragen, z. B. Makler auftauchen. Auch hier hat Google eigen Themen, wie Relevanz, daran zu arbeiten müssen; einer Suche von Irvine in Kalifornien ergab Anregungen aus Michigan und North Carolina, wahrscheinlich nicht nützlich in was ist ein ortsabhängige Industrie.

Ähnliche Personen und Seiten Vorschläge von Google+ sind zunächst nur für die Suche auf Google.com durchgeführt.

Individuelle Google+ Beiträge erscheinen für Long Tail Suchabfragen

Selbst einzelne Google+ Beiträge können in den Google Suchergebnissen für anonyme Benutzer angezeigt werden, obwohl dies scheint derzeit beschränkt auf was würde auf jeden Fall Long Tail-Abfragen zu sein. Wenn ein Benutzer angemeldet ist, kann sie sehen, eine erweiterte Version des Ergebnisses.

+1 Empfehlungen sind auch an Google+ verbunden

Google +1 Empfehlungen in AdWords können an eine Google+ Seite gebunden werden
Abbildung 8: Google +1 Empfehlungen in Adwords können an eine Google+ Seite gebunden werden

Googles +1 Empfehlungen werden auch auf verschiedene Weise an Google+ gebunden. In der Standardeinstellung +1 Zählungen für ein Suchergebnis reflektieren die Anzahl der tatsächlichen +1 die Web-Seite erzielt hat, unabhängig davon, ob es sich um eine Anzeige oder ein organisches Ergebnis ist. AdWords-Kunden haben eine Option, genannt Profilerweiterungen, um den +1 Zählungen für ihre Google+ Seite in ihre Anzeigen anzuzeigen anstelle des eigentlichen Zielseite Zählung. In diesem speziellen Fall, wo der Zielseite hat viel mehr +1 als die Google+ Seite, es ist nicht so klar, ob AdWords-Profilerweiterungen sinnvoll sind oder einfach nur Verwirrung stiften.

Google+ überfällt das Google-Startseite

Seit seiner Gründung hat sich die Google-Startseite für seine Zen-artige Einfachheit kennen. Google hat gelegentlich einige seiner eigenen Produkte mit Text-Links auf der Startseite beworben, und es gab interaktiven Doodles wie PacMan. In diesem Zusammenhang ist es schwer, die Zugabe eines “Mitteilen auf Google +” Feld auf der Startseite von Google, nicht sehen als eine erhebliche Abweichung von der bisherigen Praxis, und eine weitere Bestätigung des Googles Verpflichtung zur Google+.

Der Preis des Teilnahme: ein faustischen Pakt?

Google bietet Vermarkter viele Möglichkeiten um weitere Suchergebnisse Raum zu schnappen, solange sie bereit sind Google+ als ihre Zielseite zu akzeptieren sind. Das kann ein Preis dass es sich lohnt wenn Google+ beweist sein Wert als ein wirksames Platz zu Kunden und potenziellen Kunden eingreifen. Doch Google+ präsentiert das gleiche Problem wie andere soziale Netzwerke wie LinkedIn und Facebook: jemand anderes diktiert die Regeln des Hauses, und sie können diese Regeln jederzeit zu ändern.

Es ist auch unklar, wie Sucher mit dem Auftreten von Google+ in den Google Suchergebnissen reagiert – es gibt keine Möglichkeit für Vermarkter, um Besuche zu ihren Google+ Seiten zu messen, noch wird Google die Bereitstellung aller Daten über das Nutzerverhalten. Es ist leicht vorstellbar, dass Unternehmen, die nicht umarmen Google+ werden dies auf eigenes Risiko als Google weiterhin fördert aggressiv Google+. Doch Unternehmen, die Google+ umarmen müssen ihren ROI zielen im Auge zu behalten.

Google+ Zukunft

In der unmittelbaren Zukunft können wir erwarten weitere Google+ Experimentieren und Evolution. Google kann die Anzahl der zugehörigen “Seiten und Menschen” Google+ Vorschlag Boxen verringern, wenn die Vorschläge erweisen sich nachteilige Auswirkungen auf AdWords haben. Google hat bereits die Zahl der Google+ Beiträge, die in einem “Super-SiteLink” erscheinen, von 2 bis 1 reduziert, so ist es realistisch, mehr Feinabstimmung des Google+ / Google-Suche Integration bereits eingeführt erwarten. Google hat gesagt, dass Echtzeit Ergebnisse würden schließlich zurück – so wird es nicht zu viel von einer Überraschung, als dies der Fall sein. Die meisten Google+ Integration ist noch nicht international freigegeben, mit Google+ Direkt eine bemerkenswerte Ausnahme. Dass Google fördert Google+ unter Ausschluss von Twitter, Facebook und anderen sozialen Netzwerken, wird wahrscheinlich führen zu FTC & EU-Anti-Trust-Kontrolle, das Google ist ein Monopol in vielen Märkten, in denen sie tätig ist.

Ein paar Google+ Sichtbarkeit Tipps

  • Stellen Sie sicher, gut vollendet Google+ Seite und Menschen-Profile
  • Veröffentlichen eindrucksvoller Inhalte, oft
  • Erinnere Sie an dass die Aufteilung grundlegend ist
  • Lass dich eingekreist zu werden
  • Betrüger / Hausbesetzer ausmerzen

Schauen Sie sich das gesamte Folien-Set aus meiner SMX West 2012 Präsentation an.

Ähnliche Beiträge:

Nicht verpassen! Die Anmeldungen für das nächste SEO und Google Analytics Training in Mailand sind ab sofort offen.


About Sean Carlos

Als Web-Marketing-Lehrer und Berater, hilft Sean Carlos den verschiedenen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Geschäftsergebnisse online. Er ist besonders an International SEO, Social Media und Digital Analytics interessiert. In den frühen 90er Jahren gelang Sean die Entwicklung und Umsetzung einer frühen Enterprise Suche-Anwendung, von der Indizierung auf Text-Retrieval, für das Los Angeles County Museum of Art (LACMA). Von 2000 bis 2004 Sean war der IT-Manager von Immobilienportal Casaclick.it, Teil der Pirelli-Gruppe. Im Jahr 2006 gründete er Antezeta Web Marketing. Sean ist ein Digital Analytics Association Ausbilder und ein außerplanmäßiger Professor an der Universität Bocconi in Mailand. Er ist Vorsitzender des SMX Search und Social Media Conference, 7 & 8. November in Mailand. Er ist ein Mitautor des Treccani enzyklopädischen Wörterbuches für Informatik, IKT und digitale Medien. Sean wurde in Providence, RI, USA geboren und absolvierte mit Auszeichnung in Physik von Bates College, Maine. Er spricht Englisch, Italienisch und Deutsch.

Leave a reply

Warning: Comments are very welcome insofar as they add something to the discussion. Spam and/or polemical comments without a rational justification of the author's position risk being mercilessly deleted at the sole discretion of the administrator. Yes, life is hard :-).